Lackgutachten

Wir begutachten sowohl Lackierungen von Neufahrzeugen als auch Instandsetzungs- bzw. Reparaturlackierungen zum Beispiel auf Mängel, Beschädigungen und Gleichmäßigkeit.

Dabei kommen u.a. mehrere Fehler in Betracht:

Lackläufer: Lackablaufspuren wegen zu hoher Lackschichtdicke besonders an Sicken, Kanten oder Aussparungen, werden umgangssprachlich auch als „Rotznasen“ bezeichnet.

Schlechte Lackhaftung: Die obere Lackschicht (der Klarlack) löst sich ab oder lässt sich abziehen, erhöhte Anfälligkeit gegen Steinschläge und Unterwanderung von Umwelteinflüssen.

Farbtonabweichungen: Das nachlackierte Fahrzeugteil weist einen leicht anderen Farbton auf. Ursache: Farbton des Lackes nicht genügend angepasst, kein Farbmusterblech gespritzt, keine Beilackierung angrenzender Fahrzeugpartien durchgeführt.

Lackschäden durch äußere Umwelteinflusse sind dabei natürlich auch zu berücksichtigen.

Call Now Button